Michis Gästebuch

Name *

E-Mail

Mail verstecken

Homepage

Eintrag *

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Internet- und E-Mailadressen werden automatisch umgewandelt

Was ist das?

1
2
3
4
5

In welchem Feld ist der Punkt?

Abschicken

220 Einträge auf 22 Seiten | Aktuelle Seite 5
[ 1 ] ... [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] ... [ 22 ]

180

Leiser Gruß schrieb am 29.12.2013 um 07:24:

Eine Kerze abbrennen zu lassen
und sich die Zeit nehmen,
gar nichts weiter zu tun..
als nur "DIESES"....
Das wünsche ich Euch !

Viel Kraft für das neue Jahr!

Beate und Rüdiger mit Jens und Marcel im Herzen

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

diesen Beitrag kommentieren Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

179

Kerstin schrieb am 24.12.2013 um 18:26:

Ich denk an euch und euren Michi
Kerstin mit Kiki

Du gingst fort.

Wir wissen nicht, wohin du gingst.

Uns allen voraus?

Wir wissen nur, dass du nie wieder zur Tür herein kommst, dass wir nie wieder deine Stimme hören, dein Lachen, deinen Atem.
Keine Umarmung mehr, kein Kuss, keine zärtliche Berührung, keine Gespräche, keine gemeinsamen Zukunftspläne.

Wir wissen nicht, wo du jetzt bist.
Und doch können wir dich an allen Orten wieder finden, an denen du deine Spuren hinterlassen hast.
Spuren auf dieser Erde, Spuren in unserem Herzen, und derer sind so viele.

Wer dich geliebt hat, kann dich überall finden.

Ein kleiner Trost in der Traurigkeit.

Was bleibt, ist die geschenkte Liebe!

Sie wird zur Straße ins Jenseits, zum Tor des Himmels.

Die gelebte Liebe wird zur Hoffnung auf ein Wiedersehen…

(Verfasser mir unbekannt)

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

diesen Beitrag kommentieren Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

178

Michaela Schuster mit Patrick im Herzen schrieb am 18.12.2013 um 18:38:

Du fehlst mir
ich könnt
es schreien

aus langen Briefen
Flieger bauen
damit der Wind
sie zu dir trägt…

...und Jahre danach, weine ich nach:
deiner Lebendigkeit.
Kanns immer noch nicht glauben.
Du, den ich mit Liebe berührte,
bist NIE MEHR da.

Was würde ich geben,
dich nah zu spüren:
MEIN LEBEN

(Renate Tank)


Liebe Fam. von Michael, ich bin in Gedanken bei euch, das zehnte Weihnachten ohne euren geliebten Michael, bei uns ist es das dritte, und noch genauso unfassbar, wie beim ersten.
Ich wünsche euch viel Kraft, für diese zusätzlich schwere Zeit.
Ich werde ab dem 22.12.2013 wieder mit meiner Familie in die Sonne flüchten, das Fest wie bis zum 29.12.2010 gibt es bei uns nicht mehr, wir leben ein komplett anderes Leben.
Liebe Grüße und in Verbundenheit mit euch
Michaela Schuster mit Patrick im Herzen *26.02.1994 + 29.12.2010

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

diesen Beitrag kommentieren Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

177

Margret ermanowitz-Stein schrieb am 26.09.2013 um 17:46:

Wenn Du beginnst zu lieben,
sagst du schon Ja zu den Tränen des Abschieds,
sagst Du Ja zu Enttäuschungen, die nicht ausbleiben,
sagst Du Ja zu Hoffnungen, die sich nicht erfüllen,
zu Anfängen, die unvollendet bleiben.
(Walter Wais)
Stille Grüße
Margret mit meinen drei Engel Nicole,Mark und Jessica tief im Herzen

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

diesen Beitrag kommentieren Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

176

Rüdiger schrieb am 14.09.2013 um 18:46:

Das kostbarste Vermächtnis eines Menschen ist die Spur,
die seine Liebe in unseren Herzen zurückgelassen hat.

Vinzenz Erath

lg Rüdiger

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

diesen Beitrag kommentieren Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

175

Simone und Renate schrieb am 08.08.2013 um 08:56:

Auf deinem Grab liegt ein Kiefernzapfen
fast ebenso schwarz und nass
wie die Erde
fest verschlossen trägt er sein Inneres
verborgen vor der Welt
so wie ich meine Trauer, meine Tränen
und meine Sehnsucht trage

Wir warten beide auf die Zeit
die kommen wird
wenn die Sonne die Erde wärmt
Licht das Dunkel erhellt
Tränen im Glanz der Sonne trocknen
die Sonnenwärme den Schmerz erträglich macht

Wenn die Sonne ihn wärmt
wird der Zapfen seine Schuppen öffnen
wird er seine Schönheit zeigen
wird er seinen Reichtum
der Welt präsentieren
Seine Samen werden sich verteilen
keimen, wachsen

Und ich werde lachen
laufen, springen, schreien
und meine Erinnerungen
meine Sehnsucht und meine Liebe
in mir tragen
und dein Bild wird in der Sonne strahlen!

Ihnen liebe Familie von Michael wünschen weiterhin viel Kraft
Jasmin ihre Mama und Oma.

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

diesen Beitrag kommentieren Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

174

Angelika schrieb am 28.06.2013 um 14:56:

Liebe Ursel
Meine Gedanken sind bei euch und eurem Michi...Ich werde leben,
so lange euer Herz schlägt.

Ich werde leben,
so lange ich bei euch einen
Platz im Herzen habe.
Ich werde leben,
so lange ihr euren Weg geht.
Ich werde leben,
so lange in eurem Leben ein
Lächeln erscheint.
Wenn ihr mich sucht, dann
sucht in eurem Herzen.
Wenn ihr mich dort findet,
dann lebe ich in euch weiter.
(Verfasser unbekannt)
Die Zeit heilt nicht alle Wunden,
sie lehrt uns nur mit dem Unbegreiflichen zu leben.

Alles liebe und immer die Kraft die ihr gerade braucht wünschen euch Angelika und Harry mit Stefanie

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

diesen Beitrag kommentieren Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

173

Marita & Stephanie schrieb am 28.06.2013 um 12:07:

Liebe Ursel, liebe Familie,
auch wir sind in Gedanken ganz nah bei euch und eurem Michi...

Der Tod ist wie ein Horizont,
dieser ist nichts anderes
als die Grenze unserer Wahrnehmung.
Wenn wir um einen Menschen trauern,
freuen sich die anderen
ihn hinter der Grenze zu sehen
(Verfasser mir unbekannt)

Ganz leise Grüße verbunden mit einer Umarmung schicken
Marita und Horst mit Stephanie tief in uns

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

diesen Beitrag kommentieren Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

172

Kerstin schrieb am 28.06.2013 um 07:11:

Liebe Ursel, liebe Familie,

ich bin heute in Gedanken bei euch und eurem Michi ...

Liebe Grüße
Kerstin


Jeder Tag ist Veränderung, die uns weiterbringt,
denn Trauer ist Liebe.
Und wer nicht lieben kann, kann auch nicht traurig sein.
Solange wir leben, werden auch unsere Kinder weiterleben,
in unserem Herzen,
in unserer Liebe zu ihnen,
in unserem Tun und in unseren Erinnerungen.
(Fritz Roth)

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

diesen Beitrag kommentieren Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben

171

Brigitte schrieb am 28.06.2013 um 06:51:

Geanken - Augenblicke
sie werden uns immer an Dich erinnern
und uns glücklich und traurig machen
und Dich nie vergessen lassen!

Stille Grüße
Brigitte mit Kathrin tief im Herzen

%KOMMENTAREINLEITUNG%

%KOMMENTAR%

diesen Beitrag kommentieren Text verkleinern Text vergrößern Beitrag Drucken Beitrag zitieren Nach oben
[ 1 ] ... [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] ... [ 22 ]

Administration